Eidechse

Die 1687 von Johannes Hevelius eingeführte Eidechse ist ein sehr unauffälliges Sternbild, dessen hellster Stern nur 3,8m hell ist. Es enthält kaum lohnende Ziele, allerdings ist die Milchstraße im Südosten der Konstellation durchaus sehenswert. Viele Sterne in dieser Region gehören zu einer 2000 Lichtjahre entfernten Sternassoziation.

NGC 7243 ist ein 2500 Lichtjahre entfernter Sternhaufen aus etwa 40 Sternen, von denen man im Fernglas etwa zehn erkennen kann. Die übrigen Sterne verschwimmen zu einem blassen Schimmern. Der 21 Bogenminuten große Sternhaufen verbirgt sich in einem sternreichen Teil der Milchstraße und ist etwa 100 Millionen Jahre alt. Mit den je 2,5 Grad entfernten Sternen α und β Lacertae bildet er ein fast gleichseitiges Dreieck.